Theater 2017

„Die wahre Geschichte von Romeo und Julia“

 

 

 

 

 

Am 22. und 23.06. gab die Theatergruppe „Die wahre Geschichte von Romeo und Julia“ zum Besten und beide Aufführungen waren ein großer Erfolg. Meine Darsteller und Darstellerinnen  spielten großartig. Ich bin wirklich stolz auf sie.

 

 

 

Außerdem spendeten wir unsere Einnahmen – freiwillige Spenden und Buffeteinnahmen – wieder:

 

 

 

1200€ gehen an Ärzte ohne Grenzen und 1100€ an den Sozialfond unserer Schule.

 

 

 

Wir haben somit in den letzten Jahren schon

 

24 950€ gespendet.

 

 

 

Ich danke meinen Schauspielern und Schauspielerinnen und meinen Technikern für ihren Einsatz und die Zeit, die sie geopfert haben.

 

 

 

Ich danke  auch allen Kolleginnen und Kollegen, die mich unterstützt haben.

 

Ich danke allen Eltern, die mitgeholfen haben.

 

 

 

 

 

Für mich war die Arbeit mit dieser Gruppe ein großes Geschenk!

 

 

 

Herta Weis

 

Theater 2016

„Die Heimkehr des Odysseus“

 

 

 

Wir haben getanzt, gestritten, gesungen, geweint und geprobt. Wir haben zusammen viel Zeit verbracht und an einem gemeinsamen Ziel gearbeitet: Wir wollten „Die Heimkehr des Odysseus“ auf die Bühne bringen. Und wir haben es geschafft!  Wir haben unser Bestes gegeben und unsere vier Vorstellungen waren ein Erfolg.

 

 

 

2227,87€ haben wir eingenommen. 1200€ wurden bereits an das Projekt „Rucksack der Hoffnung“ überwiesen.  Herr Mag. Gruber hat sich sehr über unsere Spende gefreut, durch die Kinder aus den Slums von Peru unterstützt werden. 1000€ bleiben an der Schule für soziale Härtefälle.

 

 

 

Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützt haben.

 

Danke den Eltern der 1.und 2. Klassen für die Buffetspenden.

 

Danke Herrn Lehner für den Sekt.

 

Danke dem Elternverein für die tatkräftige Unterstützung.

 

Danke allen Lehrerinnen und Lehrern, die geholfen haben.

 

 

 

Schön war`s!

 

Herta Weis und die Theatergruppe der 3. und 4.Klassen

 

Theatergruppe 2016

Die Heimkehr des Odysseus

von Inge Arnold

 

Wir laden Sie ein zu unserer Theateraufführung!

23. Mai 2016   19:00

25. Mai 2016   19:00

Pfarrheim Sierninghofen – Neuzeug

Die Heimkehr des Odysseus

 

von Inge Arnold

 

Kurze Inhaltsangabe:

 

Odysseus, der listige Held, hat Troja besiegt und möchte gerne wieder heim zu seiner Frau Penelope und seinem Sohn Telemach. Aber so einfach ist das nicht. Er muss noch einige Abenteuer bestehen, bevor er – unterstützt von der Göttin Athene – nach zwanzig Jahren wieder auf Ithaka landet.

 

Darsteller und Darstellerinnen:

 

Odysseus                                Michael Weinfurter

 

Zeus                                         Raphael Schmid

 

Athene                                    Lisa Nuygen

 

Penelope                                Diana Wolfschwenger

 

Telemach                               Lukas Haselmayr

 

Eurykleia,…                             Mayr Sophie

 

Sekretärin,…                           Lejla Tazlidan

 

Antinoos                                 Tina Raffetseder

 

Eyrymachos                           Tina Gerstmair

 

Polybos                                   Tina Raffetseder

 

Eumaios                                  Annalena Steininger

 

Nausikaa                                Simone Breuer

 

Alkinoos                                  Markus Gutbrunner

 

Arete                                      Marlene Arthofer

 

Dichter                                   Tristan Feichtmair

 

Aspasia,…                               Sophia Harreiter

 

Junger Odysseus                     Andre Pany

 

Eurylochos                              Lara Ledermann

 

Kirke,…                                   Lena Köll

 

Kalypso, Hypatia,..                  Christina Piesinger

 

Technik:                                  Daniel Mang

 

                                               Marco Pachner

 

Regie:                                      Herta Weis

 

Theatergruppe 2015

Ein Sommernachtstraum

 

      Einladung

 


 


Theatergruppe der 3. und 4. Klassen

NMS Sierning


 

 

Ein Sommernachtstraum

 

                         William Shakespeare

 

 

 

 

 

Premiere:                        Dienstag, 30. 6.     19:00 Uhr


Weitere Vorstellungen:    Donnerstag, 2. 7.  19:00 Uhr

                                       Freitag, 3. 7.          19:00 Uhr

 

 

Pfarrheim Sierninghofen-Neuzeug

 

Die Einnahmen aus dem Pausenbuffet und die freiwilligen Spenden gehen an die Pfarrcaritas und an

„Jugend-eine-Welt“.

 

 

 

 

Regie:                      Herta Weis               

 

Darsteller/innen:         Marlene Arthofer              

                                        Lena Bimingstorfer           Magdalena Obermann

                                        Simone Breuer                  Rene Raffetseder

                                        Oliver Gubesch                 Raphaela Ratzenböck

                                        Lukas Haselmayr              Ines Reiter

                                        Tanja Höfler                      Lisa Reiter

                                        Johanna Huber                 Lisa Rosenberger

                                        Numen Karacan               Raphael Schmid

                                        Anja Kugelgruber              Michael Weinfurter

 

Technik:                        Thomas Mang                   Bühnenbild:

                                        Max Staudinger                Bettina Steringer

„Ein Sommernachtstraum“

nach William Shakespeare

 

Wir proben intensiv an „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare, einer Komödie, die zu den besten der Weltliteratur zählt. Meine Darsteller und Darstellerinnen haben sich ein schwieriges Stück ausgesucht, denn in Reimen zu sprechen und dazu noch zu agieren, ist schon eine große Herausforderung.

Wir wünschen uns natürlich dreimal einen vollen Saal – und laden besonders herzlich auch die Eltern ein, deren Kinder nicht beteiligt sind. Außerdem tun Sie damit etwas Gutes.

Darum freue ich mich darauf, Sie begrüßen zu dürfen.

                                                                                     Herta Weis

 

 

 

Kurze Inhaltsangabe:

Theseus, Herzog von Athen, ist im Begriff, Hippolyta zu heiraten, die Königin der Amazonen.

Noch vier Tage sind es bis zur Hochzeit. Diese Frist setzt er auch Hermia, die sich entscheiden muss, ob sie nach dem Willen ihres Vaters, den ungeliebten Demetrius zum Mann nimmt- obwohl sie Lysander liebt- oder eine Bestrafung auf sich nimmt. Sie entschließt sich zur Flucht mit Lysander.

Ihre Freundin Helena erfährt davon und verspricht sich in ihrer Liebe zu Demetrius einen Vorteil davon, ihm das Geheimnis zu verraten und Demetrius, der Hermia und Lysander folgt, ihrerseits in den Wald zu folgen.

Dort liegen Oberon und Titania, das Elfenkönigspaar, in eifersüchtigem Streit. Mit Hilfe seines Elfs Puck stürzt Oberon die vier Liebenden aus Athen in tiefe Verwirrung. Puck treibt auch mit sechs biederen Handwerkern sein Spiel, die sich in den Wald zurückgezogen haben, um ihr Hochzeitsgeschenk für den Herzog zu proben, das Schauspiel von Pyramus und Thisbe ...